Weshalb Online-Dating entgegen allen bösen Zungen so gut funktioniert

Es wird immer wieder behauptet, dass Online-Dating zwecklos sei. Argumente können die Gegner dieser neuen Entwicklung im Bereich der Partnersuche aber kaum vorbringen – außer ihrem persönlichen Befinden, was wohl kaum als ein qualifiziertes Argument gelten kann. Das können sie höchstens anführen, wenn danach gefragt wird, wieso sie es nicht einmal selbst versuchen. Dann gilt die Antwort „Mir ist unwohl dabei“ durchaus. Mehr unter ein Testbericht von singlely.net über online Dating Portale.

Doch im Allgemeinen bringt das Online-Dating viel Gutes, ganz im Gegensatz zu dem, was die Gegner dessen behaupten mögen. Der vielleicht größte Vorteil des Online-Dating ist, dass es die Partnersuche nicht länger auf eine gewisse Region begrenzt. Wer zum Beispiel in Bayern wohnt, aber den bayrischen Dialekt nicht ausstehen kann, muss so nicht länger verzweifeln, weil in seiner Region niemand für ihn wirklich attraktiv ist. Lesen Sie täglich die neuen Beiträge zum Thema Online-Dating. Gleichzeitig hat das aber noch einen viel weitreichenderen Effekt: Es macht die Menschen offener, wenn sie einmal mit Menschen aus einer fremden Region in Kontakt kommen. Es kann dabei helfen, falsch verstandenen Stolz auf die eigene Provinz zu besiegen, der in Zeiten der Globalisierung sowieso nicht länger haltbar ist. Und wer Menschen aus einer anderen Region kennenlernt, der lernt auch immer sich selbst und vor allem seine Vorurteile besser kennen. Das fängt schon an, wenn jemand aus dem Westen Deutschlands jemanden aus dem Osten kennenlernt – er erkennt, dass sie „Ossis“ doch nicht so anders sind. Das wusste er zwar an sich auch schon vorher, doch unterscheidet sich Wissen von einer erlebten Erfahrung immer noch einmal deutlich.

Das Online-Dating passt damit gut in unsere Zeit, weil es zwangsläufig Vorurteile infrage stellt und den Horizont erweitert. Das fordert auch die Globalisierung immer mehr von uns, während wir im Beruf immer mehr leisten müssen. Dabei stehen wir notwendigerweise unter Zeitdruck und müssen uns bemühen, all unsere Aufgaben in den 24 Stunden des Tages zu erledigen und dabei noch gesund und ausgeruht zu bleiben. Wenn man dann noch einen Partner sucht, wird es zeitlich sehr eng (zum Artikel) – und nach einem anstrengenden Tag will man vielleicht auch gar nicht mehr das Haus verlassen und irgendwo jemanden kennenzulernen versuchen. Da bietet sich das Online-Dating geradezu an, denn damit kann man auch noch erschöpft auf der Couch nach einem Partner suchen – und diesem durchaus attraktiv erscheinen. Bei Zeitdruck ist das Online-Dating ohnehin sehr vorteilhaft, schließlich kann man auch zwischen Meetings oder in der Pause schnell mal aufs Handy schauen und eine Nachricht schreiben.

Ein weiterer großer Vorteil des Online-Dating ist zudem noch, dass man anonym bleiben kann, solange man nicht mit jemandem in Kontakt tritt. Das ist gerade für die Menschen wichtig, die in der Öffentlichkeit stehen. Elitepartner ist eine sichere Partnervermittlung. Aber ebenso kommt es jenen zugute, die als Personen vielleicht gerade wegen ihrer Vorlieben in Liebesdingen von der Gesellschaft nicht akzeptiert werden. Das trifft auf Personen zu, die spezielle Praktiken bevorzugen und jemanden suchen, der genauso empfindet, oder auch auf solche, die sich zu besonderen Menschen hingezogen fühlen. Das kann fast alles sein – das Feld der menschlichen Vorlieben ist so weit wie die Menschheit selbst groß.